Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Deutsche NZ

 

Im Laufe unserer salzigen "Karriere" lief natürlich nicht immer alles perfekt. Es gab Tiere die nicht im Aquarium gewachsen sind, ja sogar zum Teil starben oder degenerierten. Zum Teil war dies auf unzureichende Haltungsbedingungen in unseren Becken oder mangelndes Wissen über die Korallen zurück zu führen - was natürlich auch teilweise stimmte.

 

Beschäftigt man sich intensiv mit dem Thema, so entwickelt man mit der Zeit ein gewisses Gespür, ob ein Becken gut "läuft" oder nicht. Ein zum Teil bislang ungelöstes Rätsel ist, dass es manchmal Korallen gibt, die trotz farbenprächtigen und gut laufenden Becken nicht zu wachsen scheinen wollen. In Zeiten von ICP Tests ist vieles dann erklärbar. Mängel bei dem Versuch, möglichst natürliche Lebensbedingungen zu schaffen können hier aufgedeckt werden.

 

In der Meerwassercommunity lernt man viele nette Leute kennen, mit denen man im persönlichen Gespräch oder im Internet (weltweit) Gedanken zu diversen Themen und auch Korallen tauscht. Dabei fällt uns und vielen Aquarianern immer wieder auf, auf, dass die nachgezüchteten Korallen kaum Probleme mit dem Wachstum hatten oder gar eingingen. Auch können bereits vorhandene „Ausfärbungen“ beibehalten werden. Im Ergebnis bleibt oft festzuhalten, dass der Ableger sich gegenüber der Importkoralle fast immer besser entwickelte, obwohl die Umgebungsbedingungen wie Licht, Strömung, sowie Wasserparamter etc. die gleichen waren.